Hamburger-Abendblatt vom 28.09.2010

Schüler lernen Stadtplanung am Beispiel HafenCity

Nachrichten: Hamburg/Bad Oldesloe

Mit einem Pilotprojekt will die Sparkasse Holstein und der Architekten- und Ingenieurverein Hamburg e.V. dem Ingenieurmangel in Deutschland entgegenwirken. Sie möchten Schülerinnen und Schüler der 11. bis 13. Jahrgangsstufen an Gymnasien der Kreise Ostholstein, Stormarn und der Stadt Norderstedt einen Einblick in die Berufsbilder eines Architekten, Stadtplaners oder Ingenieurs geben. Die jungen Menschen sind aufgefordert, Modelle der Hamburger HafenCity zu erstellen, die bei einer Exkursion in die Hansestadt durch Experten vom AIV begutachtet werden.
Schüler des Eutiner Johann-Heinrich-Voß-Gymnasiums haben bereits ihre Miniaturkonstruktionen von Vorstandsmitgliedern des AIV begutachten lassen und ernteten Lob für ihre guten, nachhaltigen Ideen. „Die jungen Menschen haben einen ganz anderen Zugang zu dem Thema Stadtplanung gelegt - viel moderner und kreativer“, lobt Hans-Ingo Gerwanski von der Sparkasse Holstein. Geplant sind nun Kooperationen mit weiteren Schulen in der Hansestadt. (lf) 

zurück

Postanschrift

Architekten- und
Ingenieurverein
Hamburg e.V.

Johannisbollwerk 6-8
20459 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 36 41 41
Fax: 040 36 11 27
E-Mail: info[at]aivhh.de

Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag
9.00–13.00 | 13.30–17.00
Freitag
9.00–13.00 | 13.30–16.00
nach oben