28. September 2016

Seminar

BAU, BYTES UND BIM. Lighting Design zwischen Architektur und Baumanagement

In einer neuen "Licht Plus"-Veranstaltung werden im September die Herausforderungen der BIM Technologie aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Der AIV-Förderpartner Selux lädt dazu in Hamburg alle Interessierten ein, gemeinsam mit den Experten zu diskutieren am:

28.09.2016, 18 Uhr – im Störtebeker-Haus, Süderstr. 288, 20537 Hamburg

Eintritt frei. Anmeldung unter:
www.selux.com/ger/de/unternehmen/licht-plus-anmeldung

Programm

BIM – kosten- und terminsicheres Planen und Bauen!?
Dr. Stefan Ehmann, WTM Engineers GmbH, Hamburg

Wird sich die Architektur-Welt durch BIM verändern?
Burkhard Fröhlich, Bauverlag BV GmbH, Gütersloh

Auf einmal nur noch BIM und REVIT – jetzt wird’s easy, oder???
Der Lichtplaner in der digitalen Planungswirklichkeit
Prof. Andreas Schulz, Licht Kunst Licht AG, Berlin/Bonn

Get-together bei Getränken und Snacks

Zum Thema

Beständig bleibt allein der Wandel: Mehr denn je erleben wir die rasante Entwicklung von Technologien – von der Beleuchtung durch LED bis hin zu den Gewerken der Klimatechnik, der Sicherheitstechnik oder des Gebäudemanagements. Gleichzeitig scheinen digitale Planungshilfen wie CAD die Limitierungen zeitgenössischer Architektur aufzuheben: Plötzlich scheint alles möglich zu sein – aber ist es das auch?

Die neuen Optionen führen zu neuen Verwirrungen: Denn große und kleinere Projekte lassen sich in ihrer Komplexität kaum noch beherrschen – es drohen Fehler, explodierende Kosten und Bauzeitverlängerungen. Eine Lösung ist das Building Information Modeling (BIM), das Architektur und Ingenieurwesen, Haustechnik und Facilitymanagement im Computermodell zusammenführt. Doch wie lässt sich dieses neue Werkzeug für architektonische Gestaltung einsetzen? Und welche Chancen warten dabei auf den Lighting Designer? Licht Plus beleuchtet die spannenden Herausforderungen der neuen Dynamik – gerne gemeinsam mit Ihnen.
 
Über Licht Plus

Mit dieser Veranstaltungsreihe fördert Selux den Austausch mit innovativen und kreativen Geistern aus verschiedenen Disziplinen. Im Fokus steht immer das Phänomen Licht, ergänzt durch eine weitere Dimension. Ihre aktuelle und spannende Wechselwirkung wird anhand von Impulsreferaten und einem Beispiel aus der Praxis erläutert.

zurück
nach oben
powered by webEdition CMS